Entspannung durch Ohrkerzenbehandlung

Verfasst von
Vanessa Hahn
am

Entspannung durch Ohrkerzenbehandlung

Was die Hopi-Indianer schon vor mehreren Jahrhunderten erfolgreich anwendeten, gewinnt seit den Anfängen der 1990er Jahren zunehmend auch in Deutschland an Beliebtheit: die Ohrkerzenbehandlung. Kein Wundern, denn Ohrkerzen können maßgeblich zur Entspannung bei seelischen und körperlichen Beschwerden beitragen.

Ohrkerzen Anwendung: so funktioniert`s

Um eine vollständige Entspannung bei der Ohrkerzen Anwendung zu erreichen, wird die Partneranwendung empfohlen. Der zu behandelnde Partner kann sich dadurch voll und ganz auf die Ohrkerzenbehandlung einlassen und entspannen.

Zunächst legt sich der zu Behandelnde bequem in Seitenlage hin. Damit es zu keinem Kontakt zwischen Kerze und Haar kommen kann, werden die Haare während der Anwendung mit einem Tuch abgedeckt. Nun wird die Ohrkerze vom anderen Partner (oder Therapeuten) angezündet und senkrecht mit leichtem Druck auf den Gehörgang des Liegenden gesetzt. Während des Abbrennvorganges achtet der Partner darauf, dass die Kerze möglichst gerade steht und keine Haare in die Nähe der Flamme kommen. Kurz vor Erreichen der roten Abbrennmarkierung, wird die Kerze vom Ohr entfernt und die Flamme in einem Wasserglas gelöscht. Während der Ohrkerzenbehandlung empfindet der Patient eine angenehme Wärme und lauscht einem leisen Knistern. Im Idealfall folgt auf die Anwendung eine kurze entspannende Köpf- und / oder Gesichtsmassage, welche die Wirkung noch verstärkt.

Wirkung der Ohrkerzenbehandlung

Die Ohrkerzentherapie ist bekannt für ihre entspannende Wirkung für Körper, Geist und Seele. Viele berichten nach der Anwendung über ein angenehmes Gefühl der Ruhe und Zufriedenheit. Folgende Effekte können erreicht werden:

·        Entspannung für Geist und Seele

·        Entspannung der Kopf- und Nackenmuskulatur

·        Bessere Durchblutung des Gehörgangs

·        Verbesserte Belüftung der oberen Luftwege

·        Begleitende Behandlung von Migräne und Tinnitus

Bereits bei der ersten Behandlung stellen viele Patienten ein entspanntes Gefühl und einen Abbau von Stress fest. Um die energetische Balance zu wahren, findet stets nacheinander eine Behandlung beider Ohren statt.

Wie oft sollte die Ohrkerzenbehandlung durchgeführt werden?

Die Häufigkeit der Anwendung von Ohrkerzen hängt immer vom körperlichen und seelischen Zustand des Patienten ab. Als Prophylaxe oder zur Entspannung reichen eine bis zwei Behandlungen im Monat vollkommen aus.

Ohrkerzentherapie in der Privatpraxis für Physiotherapie „Keine Rückenschmerzen“

In der Privatpraxis für Physiotherapie „Keine Rückenschmerzen“ in Röhrmoos bei Dachau führt die erfahrene Physiotherapeutin Nicole Eder schon seit vielen Jahren die Ohrkerzenbehandlung durch und begleitet ihre Patienten damit bei der Bewältigung von Stress, sowie körperlichen Beschwerden. Wenn auch Sie sich mehr Entspannung für Ihr Leben wünschen und eine Ohrkerzentherapie in der Nähe von Dachau suchen, sind Sie in der Privatpraxis für Physiotherapie „Keine Rückenschmerzen“ in Röhrmoos bestens aufgehoben. Hier finden Sie weitere Informationen zur Ohrkerzentherapie in der Privatpraxis für Physiotherapie „KeineRückenschmerzen“ in Röhrmoos bei Dachau.