Kiefergelenksbehandlung

Kiefergelenksbehandlung

Die CMD (craniomandibuläre Dysfunktion) ist eine Fehlfunktion des Kiefergelenks. 

Sie ist gewissermaßen eine Störung im Zusammenspiel zwischen Schädel und Unterkiefer. Häufig kommt es hierbei zu Schmerzen im Kiefergelenk oder in der Kiefermuskulatur beim Kauen. Auch starke Kopfschmerzen und Knackgeräusche im Kiefer können ein Zeichen einer CMD sein. Die Ursachen befinden sich oft direkt im Kiefergelenk, können jedoch auch durch Störungen an der Wirbelsäule, den Gelenken oder im Becken liegen. Gerade deswegen ist ein ganzheitlicher Ansatz unumgänglich. Ganzheitlich heißt hier eine interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Fachrichtungen; z.B. Physiotherapeuten, Orthopäden, Zahnärzte, Augenoptiker, HNO-Arzt u.a. Laut CMD-Dachverband e.V. (www.cmd-dachverband.de) sind in Deutschland rund 7 Millionen Menschen von CMD betroffen. Davon seien ca. 50% behandlungsbedürftig.

Weitere Informationen zum Download:

No items found.

Kann bei Folgenden Symptomen angewendet werden

* Medizinischer Disclaimer >